Wohin würden wir gehen, wäre in Europa Krieg ?

„Theater im Klassenzimmer“ - der etwas andere Unterricht

 

Mit dieser Frage konfrontierte uns, die Schüler/innen der Klassen 10a/b der Chr.-Lehmann-OS Scheibenberg, am 12.Januar 2017 die Schauspielerin Fr. Schlott vom Eduard-von-Winterstein-Theater in Annaberg-B. Die literarische Vorlage des Theaterstückes „Krieg- Stell dir vor, er wäre hier“ lieferte Janne Teller.

Die Schauspielerin verkörpert darin ein Mädchen, welches mit seiner Familie vor einem Krieg aus Europa flüchten muss. Flüchtlingsproblematik also aus einer komplett anderen Sichtweise. Anliegen der Autorin: Verständnis wecken für Menschen, die auf der Flucht sind.

„Beeindruckend“, so beschrieben viele Schüler/innen das Erlebte, auch „ungewohnt“, zumal mit einbezogen und persönlich angesprochen. Ein Satz schockierte uns besonders: „ ...man wird sich nie daran gewöhnen, als Mensch dritter Klasse behandelt zu werden.“

Im Anschluss an das Stück kamen wir ins Gespräch miteinander, über das Stück, über die Arbeit der Schauspieler und über die Wichtigkeit, politisch aktiv zu sein, eine eigene Meinung zu besitzen und diese auch zu vertreten.

(Marie-Luis Brose)